28. Juli 2017

126 Kinder der Kindertagesstätte AWO Kita Zauberhügel in Neuss Allerheiligen waren in den letzten Wochen mit Freude in Bewegung, denn die Kindertagesstätte hat gemeinsam mit dem SV Rosellen 1930 das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) durchgeführt.

Daniel läuft und schießt enthusiastisch einen Ball durch die Turnhalle des SV Rosellen in Neuss Allerheiligen. „Das ist toll!“, sagt der Sechsjährige und genau das ist die Intention des Kinderbewegungsabzeichen „Kibaz“, entwickelt von der Sportjugend NRW. Es soll Kinder früh an Bewegung, Spiel und Sport heranführen und sie dafür begeistern. Dadurch wird Ihnen die Möglichkeit gegeben, ihre Stärken, Vorlieben und Talente zu entdecken und auszubauen.

Die Kinder erhalten nach einem kurzen Kennenlernen mit den zwei Übungsleiterinnen des SV Rosellen und einem kleinen Aufwärmspiel ihre „Laufkarte“, mit der sie an den neun unterschiedlichen Bewegungsstationen nach erfolgreicher Teilnahme einen Stempel auf ihrer Karte verbuchen können. Die kleinen Sportler hüpfen, klettern, balancieren und toben durch die verschiedenen Stationen. „Schaut mal, wie ich springen kann!“, ruft Jana vergnügt und springt mutig von einem großen Kasten auf eine Weichbodenmatte herunter. Angesprochen werden bei dem Bewegungsabzeichen die motorische, die psychisch-emotionale und soziale Entwicklung sowie die Wahrnehmungs- und die kognitive Entwicklung.

Tatkräftige Unterstützung erhielten die Übungsleiterinnen durch Eltern der Kindertagestätte und den Fachkräften der Kita Zauberhügel.

„Es ist einfach schön zu beobachten, mit welcher Freude die Kinder sich in der großen Turnhalle bewegen“, berichtet eine Fachkraft der Kita. Am Ende bekamen alle Kinder eine Urkunde und ein Malbuch.

Zum Seitenanfang